Logo des Deutschen Architektur Verlages
Keine Angabe
© Keine Angabe
Buch
EBook
App

Wohnen auf Wolke 7

Im Essener Stadtteil Bedingrade ist im Jahr 2014 auf einer ehemaligen Grüninsel ein Einfamilienhaus im KfW-70-Standard entstanden. Das Wohngebäude ist als Effizienzhaus mit insgesamt sechs Wohneinheiten konzipiert und besticht durch seine außergewöhnliche Fassade. Über einen Aufzug, der das Kellergeschoss und die angegliederte Tiefgarage mit dem Dachgeschoss verbindet, werden alle Etagen erreicht und so ein barrierefreier Zugang zu den Wohnungen ermöglicht. Eine zusätzliche Außenrampe macht eine der Wohnungen im Erdgeschoss gänzlich altengerecht.

Für die Außenbereiche wurde ein hoher Grad an Privatsphäre angestrebt. Die Terrassen im Erdgeschoss sind durch vorgelagerte Hecken weitgehend vor Blicken geschützt und in den oberen Etagen bieten Loggien hohe Aufenthaltsqualität und Intimität. Eine großzügige Dachterrasse erfüllt diesen Anspruch ebenfalls durch opake Brüstungen. Energetisch entspricht das Gebäude höchsten Ansprüchen; so erlauben ein Gasbrennwertkessel und die Fußbodenheizung maximale Energieeffizienz, die durch die optimierte Gebäudehülle, moderne Dreifachverglasung und eine Solaranlage zur Warmwasser- und Heizungsunterstützung nochmals gesteigert wird.

© KenChiku Architektur + Design
© KenChiku Architektur + Design

Im Treppenhaus wurde ein Raum geschaffen, der Besuch-erInnen direkt willkommen heißt und trotz seines funktionalen Charakters bereits beim Eintreten Wohnlichkeit und Charme vermittelt. Der Erschließungsraum wurde hell gestaltet und wirkt durch einen hohen Glasanteil äußerst großzügig; ein besonderes lichttechnisches Konzept, welches das Treppenhaus durch lineare LED-Schienen fast künstlerisch inszeniert, verstärkt diesen Eindruck.

Die Umgebung weist eine vorwiegend aufgelockerte städtebauliche Struktur auf, die von freistehenden Ein- und Mehrfamilienhäusern dominiert wird. Der strikte Bebauungsplan gab für das nachträglich von der Stadt als Baufeld ausgewiesene Grundstück unter anderem die Geschossigkeit, die Dachform sowie die Fassadengestaltung weitgehend vor. Der Wunsch der Planer war es, ein Gebäude zu entwerfen, welches sich leicht und fast schwebend in sein Umfeld einfügt und mit dem Himmel verschmilzt – eine Idee, die aus einem Besuch von Christos Ausstellung „Big Air Package“ im Gasometer Oberhausen entstand.

Da vom Bauherrn eine langlebige und gleichzeitig wartungsarme Außenhülle gewünscht wurde, entschieden sich KenChiku Architekten für eine Vorhangfassade aus bedruckten Aluminiumtafeln. In Anlehnung an die Siebdrucke Andy Warhols, entstanden so mit Wolkenmotiven bedruckte Flächen in unterschiedlicher Helligkeit.

Je nach Witterung, Jahreszeit und Lichteinfall zeigt sich das Gebäude in einer anderen Stimmung. Im Winter geht es fast völlig in seiner Umwelt auf, im Frühling ergibt sich ein spannendes Zusammenspiel von Haus und Natur und bei klaren Nächten ist das Wohngebäude durch die Reflexion des Mondscheins weithin sichtbar und bildet eine Landmarke in seinem Umfeld.

Baujahr
2014
Bauherr
Reiner Gravius
Standort
Essen Bedingrade
Deutschland

KenChiku Architektur + Design

KenChiku Architektur + Design
Ripshorsterstr. 366
45357 Essen
Deutschland

Weitere Projekte